Tipps und Tricks

Hier finden Sie Anwendertipps und Tricks rund um das Arbeiten am Computer.

Die Tipps beziehen sich auf verschiedene Bereiche der Arbeit am PC oder im Internet und werden in Abständen (ca. monatlich) immer wieder um neue Themen aktualisiert. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und Ausprobieren.

Haben auch Sie in Word das Problem, dass Sie bestimmte Befehle immer wieder brauchen, die aber nicht im Menüband Start liegen, weshalb (mindestens) drei Klicks dafür notwendig sind? Schon mal über Tastenkombinationen nachgedacht? Das ist auch hilfreich für Sehbehinderte, die die Tasten sicher im Griff haben, aber in den Menüs mitunter daneben klicken.

Das Zuweisen einer Tastenkombination erfolgt in den Optionen:

Datei > Optionen > Menüband anpassen > Schaltfläche Tastenkombinationen Anpassen
Weiterlesen…

Wir speichern in der Cloud! Das ist kein kondensiertes Wasser, sondern ein gigantischer Mietspeicher eines Service-Anbieters. Windows und MS 365 drängen uns die Microsoft-Cloud OneDrive förmlich auf, bei der Installation und bei jedem neuen Speichervorgang. Und was heißt das für uns?

Zunächst sollten Sie sich klar machen, dass in der Cloud, egal in welcher, folgendes gilt: Weiterlesen…

DIN 5008 aktualisiert

Norm-Briefe erleichtern die Orientierung in der Korrespondenz – aber wenn wir die Briefe und E-Mails anschauen, die wir erhalten (und schreiben), finden wir eine bunte Mischung von Briefköpfen, Anreden, Betreffs aus drei Jahrzehnten. Auch die aktuelle Überarbeitung der DIN 5008 (aus dem Jahr 2020) wird in der Regel nur teilweise umgesetzt. Drei kleine Tipps dazu hier – und zum Thema „Briefe“ im Juni 2022 ein Workshop in der FCS (spätere Schulungen zum Thema auf Anfrage), um Sie wieder fit zu machen: Weiterlesen…

In der Regel bietet mein E-Mail-Provider an, das Postfach zu meiner E-Mail-Adresse in meinem Abrufprogramm entweder gemäß POP3 oder IMAP einzurichten. Was bedeutet das?

Rufe ich E-Mails via POP3 (Post Office Protocol) ab, dann werden alle E-Mails vom Server heruntergeladen und anschließend dort gelöscht. Verwalten, sortieren, einordnen erledige ich lokal auf meinem Rechner. Auf einem (!) Rechner. Wenn ich anschließend unterwegs mit meinem Tablet oder Smartphone arbeite, sehe ich sie dort nicht. Weiterlesen…

… Heilmittel in der Dateiverwaltung

Ordner anlegen können Sie, Unterordner auch. Aber trotzdem laufen die Dinger immer mal so voll, dass Sie den Überblick verlieren. Im Ordnerfenster auf den Spaltentitel „Name“ klicken, das sortiert nach Namen – aber es sind 100 Dateien … Auf „Änderungsdatum“ klicken, sortiert nach Datum, abwechselnd vor- und rückwärts – aber wann entstand noch mal die Datei, die Sie suchen? Doch da ist noch eine dritte Variante. Weiterlesen…

Sie werden immer geschickter, die „Phishing“-Fachleute, und der aktuelle Trend ist eine fette, bunte Schaltfläche mit „>Klicken Sie hier, um Ihr Konto in Ordnung zu bringen“. Sparkassen, Provider, Shops, alle scheinen da meine Unterstützung zu brauchen. Wir haben dafür ein hübsches Beispiel herausgesucht: Weiterlesen…

In einer Bewerbung für einen neuen Job übermitteln Sie Ihrem potenziellen Arbeitgeber zahlreiche personenbezogene Daten, z. B. Name und Kontaktdaten, Stationen der beruflichen Aus- und Weiterbildung und Details aus dem bisherigen Arbeitsleben (Arbeitgeber, Tätigkeiten, Arbeitsorte, Bewertung der Arbeit).

Diese weitergebenen personenbezogenen Daten sind sensibel und unterliegen damit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dazu sollten Sie folgendes wissen: Weiterlesen…

… mit den Business-Netzwerken XING und LinkedIn

Im Wort „Bewerbung“ steckt das Wort „Werbung“ und das bedeutet, dass Sie Werbung zu Ihrer Person machen. Sie möchten Aufmerksamkeit für sich selbst, Ihre Kompetenzen und Ihr Anliegen generieren. Das geht am besten mit informativen und aussagekräftigen Unterlagen. Das bedeutet auch, dass Sie zahlreiche Daten zu Ihrer Person preisgeben: Weiterlesen…

Wie sieht denn Ihr Desktop aus? Ganz neu und ganz leer? Oder aber: schönes Foto? Oder 100 Icons? Und wenn letzteres, dann schauen Sie mal hier – erkennen Sie den Unterschied:

Verknüpfung und Datei

Das rechte Icon besagt, dass die Excel-Datei Projektstunden_21 auf dem Desktop gespeichert ist – also quasi auf Ihrem Schreibtisch herumliegt. Weiterlesen…

Aha. Ah ja? Was ist das eigentlich? Kann ich das auch?

Das ZIP-Format ist ein Datencontainer, in dem Dateien oder ganze Ordnerpfade gespeichert und auch einzeln extrahiert (herausgenommen) werden können. Dabei werden alle Bytes (=achtstellige 0-1-Zeichencodierung) häufigkeitsabhängig in kürzere, variabel lange Codes gewandelt – dadurch wird das Ergebnis, nennen wir es den ZIP-Container, deutlich kleiner als die Einzeldateien, ist also komprimiert. Auch eine Verschlüsselung der ZIP-Container mit einem Passwort ist möglich.

Beispiel: Weiterlesen…