Tipps und Tricks

Hier finden Sie Anwendertipps und Tricks rund um das Arbeiten am Computer.

Die Tipps beziehen sich auf verschiedene Bereiche der Arbeit am PC oder im Internet und werden in Abständen (ca. monatlich) immer wieder um neue Themen aktualisiert. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und Ausprobieren.

Liste aller bisherigen Tipps zum Nachschlagen hier …

Vor gut einem Jahr haben wir Ihnen erklärt, wie Künstliche Intelligenz und speziell ChatGPT funktionieren. Vielleicht ist Ihnen dieser unendliche Brunnen der „Weisheit“ – oder eine andere Pseudointelligenz (Alexa, Siri, Cortana …) – inzwischen sogar zu einem Lexikonersatz geworden?

Zeit, das Thema wieder einmal aufzugreifen. Und Sie zu ermuntern, einen Selbstversuch zu machen. Fragen Sie doch ChatGPT einmal nach sich selbst: Wer ist X. Y.? Es kommt etwas dabei heraus, seien Sie sicher. Ob das etwas Sinnvolles ist, hängt von der Präsenz Ihres Namens im weltweiten Netz ab. Weiterlesen…

Mehr und mehr gehören sie in unseren Alltag: „SmartHome“-Geräte in Ihrem Haushalt. Aber sie verdienen einen Moment des Nachdenkens. Sie sind – per Internet – steuerbar und mit dem Hersteller verbunden. Also auch für Hacker im Internet sichtbar und angreifbar. Und sie werden gern mal gehackt.

Dann entwickeln die Geräte ganz neue Eigenschaften, und es passieren beispielsweise Dinge dieser Art:

Weiterlesen…

Schon seit Jahren gibt es den Bezahlkumpel – so ungefähr könnte man „PayPal“ übersetzen. Ist das seriös, und was tut dieser Kumpel überhaupt?

PayPal ist ein Internetportal, bei dem Sie ein paar Informationen (s. u.) hinterlegen, und das dann für Sie Zahlungen im Internet abwickelt, so dass Sie nirgends Ihre Bankkontodaten angeben müssen. Eine Angriffsstelle weniger beim Bewegen im Internet.

Natürlich ist auch PayPal mit seinen Kund*innendaten ein sensibler Bereich – aber es versucht, Ihre Kontaktinformationen so schmal wie möglich zu halten, und es kennt Ihre Bankdaten nicht!
Weiterlesen…

Quartalswechsel – Zeit, Daten zu vergleichen. Oft ist es so, dass mehrere Excel-Dateien zusammengeführt werden müssen, alle haben die gleiche Spalten- und Zeilenstruktur, aber alle beziehen sich auf eigene Abteilungen oder Projekte. Was liegt näher, als den Namen der Dateien in die Tabelle aufzunehmen? Doch wenn eine Datei dann nachträglich umbenannt wird, stimmt der in die Datei getippte Name nicht mehr. Also nutzen wir Formeln. Weiterlesen…

Wie Sie Vorsorge für Ihre digitalen Spuren nach Ihrem Ableben treffen, haben wir Ihnen bereits in einem früheren Tipp empfohlen. Kurz gefasst: Erstellen Sie eine Liste aller Ihrer Internet-Zugänge mitsamt Passwörtern und beauftragen Sie eine Person Ihres Vertrauens, sich darum zu kümmern. Details erfahren Sie auch in einem unserer Vorträge zum Thema Digitaler Nachlass (s. u.).

Aber es gibt eine weitere Komponente der digitalen Welt, die noch nicht so sehr in unserem Bewusstsein ist wie Accounts bei Online-Shops oder E-Mail-Providern: die Smart-Home-Anwendungen. Weiterlesen…

Seit den letzten Microsoft-(Office-)365-Updates sind wir beim Öffnen einer (lokal gespeicherten) Datei mit einem neuen gelben Streifen am oberen Rand konfrontiert. Nicht „Bearbeiten gesperrt“ oder „Inhalt aktivieren“ oder ähnliches, sondern:

Balken Datensicherung

Und öffnen wir ein Explorer-Fenster, so sehen wir oben als „Pfadangabe“:

Daten sichern

Super, Windows und Office weisen uns auf die Datensicherung hin. Wenn wir uns darauf einlassen, kommt ein solches Fenster: Weiterlesen…

Viele Menschen heutzutage halten sich für gut informiert, weil sie Zugang zum Internet haben. Und die modernen Kanäle, auf denen nicht nur Interessantes abrufbar ist, sondern jede und jeder auch mithalten kann, eigenes einstellen kann, werden nie langweilig.

Aber genau das ist der Punkt, an dem Vorsicht geboten ist: Jede Nutzerin, jeder Nutzer dieser Plattformen kann Beiträge einstellen, und niemand, wirklich niemand, prüft deren Wahrheitsgehalt oder auch nur ihre Plausibilität, niemand vergleicht sie mit anderen Informationen anderer Herkunft. Weiterlesen…

Das „Snipping Tool“, unter Windows 10 „Ausschneiden und Skizzieren“, oder allgemein ausgedrückt: Bildschirmausschnitte festhalten (Screenshots), wird mit jeder neuen Windows-Version ein wenig weiterentwickelt und ggf. umbenannt. Es ist das Tool der Wahl, wenn Sie sich eine bestimmte Ansicht auf dem Bildschirm merken wollen, einen bestimmten Befehl, eine Fehlermeldung, eine Anleitung. Am schnellsten gehen Sie so vor: Weiterlesen…

Haben Sie sich schon einmal getraut, in einer App – egal ob Browser, Office-App, Smartphone – nach einer bestimmten Einstellung zu suchen?

In den Einstellungen gibt es die Einteilung in Kategorien, die auf den ersten Blick sehr sinnvoll ist. Aber wenn Sie alle Kategorien durchgeblättert haben und nicht fündig geworden sind, beginnt das Nachdenken. Falsches „Buzzword“ im Kopf? Falsche Kategorie?

Und nun der Tipp: Die wichtigsten Einstellungen stehen meistens (es juckt in den Fingern, „immer“ zu tippen) unter Erweitert! Weiterlesen…

Haben Sie sehr lange Excel-Tabellen zu analysieren und unter anderem Duplikate zu finden? Dazu nutzen wir das schnelle Autoausfüllen (siehe Tipp „Zaubern für 10000 Zeilen“) und die Excel-Funktion ZÄHLENWENN.

Hier ein Auszug unserer Tabelle:

Weiterlesen…